Die Planung ist weitgehend fertig – und teuer

Folgende Planungs- und Vorarbeiten samt entsprechender Kosten wurden zwischenzeitlich von Herrn Weyer erbracht und im Zuge des Baugenehmigungsverfahrens übermittelt:

  • Grundstückskaufvertrag (Kosten für Notar)
  • Bedarfsplanung
  • Bau- + Bauantragsplanung
  • Bau-Statik
  • Brandschutzgutachten
  • Artenschutzgutachten
  • Naturschutzgutachten
  • Vermessung
  • Wärmeschutzgutachten
  • Durchführung einer Bürgerbeteiligung
  • Vorauszahlung an den Landkreis: Prüfgebühren
  • Altlastengutachten
  • Schallschutzgutachten (noch in Arbeit, Fertigstellung ca. Ende Juni 2020)

Die bisherigen Gesamtaufwendungen betragen rund 200.000,- €.